-->

Dienstag, 22. November 2011

Wenn man krank ist, schaut man DVD's


Hallo,



endlich geht es mir besser und ich kann mal wieder schreiben ohne mich zu krümmen. Wenn ich krank bin, schaue ich mir ganz gern ein paar Filme an. Denn irgendwann kann man das Nachmittagsprogramm nicht mehr ertragen, ohne sich erschießen zu wollen. Neben der ersten Staffel von Sex and the City (Nein, davon kann man nicht genug bekommen) wurde ich drei mal wirklich sehr überrascht...mal positiv, mal weniger...Ich stelle euch diese drei DVD's dann direkt mal vor.


1. Überraschung: Red Riding Hood

Story: Valerie (Amanda Sexfried) lebt mit ihrer Familie in einem Dorf, in dem seit Jahren zu Vollmond Menschen umgebracht werden vom "Wolf". Valerie selbst ist Henry versprochen und am Boden zerstört, da ihr Herz eigentlich dem Außenseiter Peter gehört. Als schließlich ein Werwolf Jäger suggeriert den Bewohnern des Ortes plötzlich, dass der Wolf ein Mitglied ihrer Gemeinschaft sein muss, da dieser am Tage menschliche Gestalt annimmt und nur zu Vollmond die grässliche Wolfsgestalt wird. Durch einige Ereignisse wird schnell klar: Der Wolf muss Valerie sehr verbunden sein.


Mein Freund und ich waren deshalb sehr überrascht, weil wir zuvor nur schlechte Kritiken im Netz zu lesen bekamen und die DVD zunächst nicht mal ausleihen wollten. Wir fanden ihn spannend und wirklich gut gemacht. Natürlich hat er, bis auf kleine Szenen, nicht mehr viel mit dem Märchen "Rotkäppchen" zu tun, sondern wurde komplett neu und vor allem anders umgesetzt. Aber er hat wirklich gute Momente und obwohl ich schnell das Ende von Filmen errate, wurde ich immer wieder getäuscht und erfuhr erst ganz zum Schluss, wer der wahre Wolf war. Empfehlenswert :)!

2. Überraschung: Arthur


Story: Hier zitiere ich mal von movie-pilot: "Du hast so viel Geld – du weist gar nicht wohin damit? So geht es Arthur (Russell Brand), der ein Millionenerbe bekommen wird. Wie in einer Seifenblase lebt Arthur, der sich nie um irgendwas kümmern musste. Seine Nanny (Helen Mirren) sorgt sich um ihn und plant sein Leben. Als der verwöhnte Milliardärssohn jedoch die herrische Managerin Susan Johnson (Jennifer Garner) heiraten soll, spielt er nicht mehr mit. Obwohl seine Mutter ihm droht, sein Erbe zu verlieren, möchte Arthur sein Leben lieber mit der spontanen und liebenswerten New Yorker Reiseleiterin Naomi (Greta Gerwig) verbringen. Kann Arthur jedoch auf eigenen Füßen stehen? Kann jemand, der sich nicht einmal eine einfache Mahlzeit kochen kann, ohne weiteres anfangen zu arbeiten?"

Ich hatte vorher noch nie von dem Film gehört und wusste nur, dass Russell Brand mitspielt. Ich mag ihn, aber manchmal tendieren seine Filme zuuuuuu lustig zu sein. Wisst ihr was ich meine? Superbad (da spielt er jetzt nicht mit) z.B. war mir zuuu viel des Guten. Egal... der Film war wirklich total schön..romantisch, seeehr witzig, teilweise wirklich traurig und irgendwie kreativ. Wer kommt schon auf ein magnetisches Bett, was im Raum schweben kann ;)? Ich hatte auch hier nur wenig erwartet und wurde sehr positiv überrascht.

3. Überraschung: Brautalarm

Story: Auch hier zitiere ich mal von movie-pilot: Das Leben von Annie (Kristen Wiig) geht in Brautalarm drunter und drüber: Sie ist Mitte 30, verschuldet und hat statt einem Freund nur eine Affaire mit einem zweifelhaften Macho. Als ihre Freundin Lillian (Maya Rudolph) ihr von ihrer Verlobung erzählt, trifft Annie fast der Schlag. Sie willigt jedoch ein, Lillians Trauzeugin zu sein. Annie möchte ihre langjährige Freundin nicht enttäuschen und eine perfekte Hochzeit organisieren, doch den Schein einer romantischen Hochzeitsplanerin zu bewahren, fällt der frustrierten Frau nicht immer leicht. Trotz allem lässt Annie all die Hochzeitsrituale und den Brautalarm über sich ergehen. Doch eine Panne scheint die nächste abzulösen: Polizeikontrollen, Alkoholmissbrauch, Lebensmittelvergiftung und, und, und… Hinzu kommt, dass die makellose Helen (Rose Byrne) versucht Annie die Hochzeitsplanung zu stehlen. Den ganzen Stress durch Alkohol zu lindern, funktioniert für Annie nur bedingt, sodass man sich in Brautalarm auf eine Menge Fremdscham einstellen sollte…"


Ich wollte den schon damals uuuunbedingt im Kino sehen, weil die Vorschau soo viel versprechend war. Ich fasse es kurz: Ich war enttäuscht. Die besten Gags waren schon im Trailer zu sehen und der Rest war so lala. Die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin Kristen Wiig wirkte irgendwie nicht so professionell. Der Film hatte ein paar gute Momente, aber ich hatte meine Erwartungen wohl einfach zu hoch geschraubt.

Bildquellen: moviepilot.de

Kommentare:

  1. Erstmal hoffe ich, dass du schnell wieder komplett gesund wirst.

    Ich fand Rotkäppchen auch ganz toll, spannend und sehr überraschend. Zu Brautalarm hatte ich den Trailer nie gesehen, vielleicht war ich deswegen nicht so enttäuscht, fand den nämlich wirklich klasse..

    Lieben Gruß
    maedchen

    AntwortenLöschen
  2. OMG so so tolle Filme, alle stehen noch auf meiner "muss ich unbedingt noch sehen" Liste ;D.
    gglg Janine

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung und viel Spaßß beim Schauen :

    http://maariia-b.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Sex and the City ist einfach super und ich kann es auch nur immer wieder sehen. Hier stehen alle Staffeln und die Filme schön gereiht rum ;). Ich liebe Red Riding Hood, echt super schöner und spannender Film. Die anderen zwei Filme sind eher nicht so meins, liegt aber auch an den Schauspielern :D. Gute Besserung :*. Schönen Abend.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  5. SATC geht wirklich immer und ist ein toller Aufmunterer! Gerade die erste Staffel gefällt mir sehr, da die Machart da noch etwas individueller ist, finde ich. Viel Spaß noch beim Schauen und gute Besserung wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  6. Red Riding Hood hab ich auch geschaut, ich fand ihn ganz okay. Aber der Burner war er jetzt nicht :)

    Hab das AMU extra für Neru gepinselt, weil meine Leser entscheiden durften mit welchem Eyeshadow ich mal eins machen soll. Und diesen Wünschen komm ich natürlich nach :)

    LG und gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  7. danke für deinen kommentar :)
    ja, ich finde auch, die bücher besser als die filme,
    trotzdem schau ich mir den film liiiiiiiiiebend gern an :>

    lg, :)

    AntwortenLöschen
  8. Red Riding Hood will ich eigentlich schon seit Ewigkeiten gucken, aber irgendwie vergess ich es immer. Danke dass du mich nochmal daran erinnert hast mit deinem Post.
    Ich hab Brautalarm in ner Sneak Preview gesehen und habe Tränen gelacht im Kino. Mag aber vllt auch daran liegen, dass ich den Trailer vorher noch nicht kannte ;)

    AntwortenLöschen
  9. Die Filme kenne ich alle nicht, schaue ich mir aber vielleicht mal an. (:
    Schöner Blog!
    glg, nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Hallo ihr lieben,
ich freue mich über jeden Kommentar und auch über Anregungen, aber bitte bleibt stets fair. Beleidigungen werde ich löschen. BITTE verlinkt euren Blog, sofern ihr einen habt, so dass ich euch schnell wiederfinde. Ansonsten ganz viel Spaß :)